Ottobock Global Foundation

 

Weltweit  leben rund 150 Millionen Kinder mit einer körperlichen Behinderung. Ein Großteil davon sind durch Amputationen oder körperliche Fehlbildungen gekennzeichnet und leben in Schwellen oder Entwicklungsländern. Sie haben keinen oder lediglich limitierten Zugang zu einer orthopädischen Versorgungsstelle.  Kinder und Jugendliche sind besonders betroffen, da sich ihre Körper noch im Wachstum befinden. Neben ihrer existierenden körperlichen Versehrtheit entwickeln sich häufig Folgeschädigungen, welche durch gezielte med. Behandlungen und Versorgungen mit Hilfsmitteln vermieden werden könnten. Die seelischen Wunden lassen sich nur erahnen und bleiben oft unbehandelt. Bei der Versorgung von Kindern und Jugendlichen ist außerdem zu berücksichtigen, dass auf Grund des Wachstums jährlich Korrekturen oder gar Folgeversorgungen erforderlich  sind.
Nach dem Elbhochwasser 2002 initiierte Prof. Hans Georg Näder die Hilfsaktion „Hoffnung geben – Hoffnung leben“ für Menschen in Not. Hieraus entwickelte sich stetig sein weltweit soziales Engagement.

 

2015 gründete er die Ottobock Global Foundation. Inhaltlicher Schwerpunkt der Foundation ist die weltweite Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit Prothesen, Orthesen und Rollstühlen. Ein weiteres Tätigkeitsfeld ist die Förderung der Ausbildung im Bereich der Technischen Orthopädie in Entwicklungsländern.    

 

Die Ottobock Global Foundation greift das Engagement der  1987 gegründeten Otto Bock Stiftung auf und führt sie fort. Hierbei werden Projekte und Einzelversorgungen weltweit initiiert und durchgeführt.  Somit übernimmt Ottobock Global Foundation auch das Projekt „Kinder in Not – Hilfe für Syrien“ und startete 2015 ein Hilfsprojekt für die Erdbebenopfer in Nepal.

 

Die Ottobock Global Foundation ist eine unabhängige Stiftung, kann jedoch ebenfalls bei ihren Aktivitäten auf das Netzwerk der Ottobock HealthCare und deren Partner zurückgreifen. Dies ermöglicht  bei der Unterstützung und Koordinierung von Hilfsprojekten in aller Welt  ein besonders effizientes und kostenoptimiertes Handeln. Die Ottobock Global Foundation versucht der Vielzahl von Anfragen gerecht zu werden und prüft jede Einzelne auf deren mögliche Umsetzung.